itRente - die Branchenversorgungslösung

Auch wenn man die betriebliche Versorgung als Chance begreift: letztlich hängt der Erfolg von der Attraktivität des  Angebots und der professionellen Umsetzung im Unternehmen ab. Vor allem muss die Versorgungslösung muss für das Unternehmen rechtssicher, der administrative Aufwand überschaubar sein. Und der angestrebte Motivationseffekt kann bei den Mitarbeitern nur durch qualifizierte Beratung nachhaltig erzielt werden. Die itRente als Branchenver-sorgungslösung der IT- und Kommunikationsbranche ist so gestaltet, dass sie all diesen Anforderungen von Unternehmen Rechnung trägt. 

  • Rechtssicherheit
  • Transparenz des Beratungsprozess
  • Kein Verwaltungsaufwand
  • Mehrwertoptionen

ITK-Unternehmen brauchen RechtssicherheititRente

  • Die itRente in Form der Direktversicherung oder Unterstützungskasse entspricht allen arbeits-, gesellschafts- und versicherungsrechtlichen Anforderungen.
  • Die Zusagen in den angebotenen Produktlösungen beschränken die Arbeitgeberhaftung lediglich auf die fristgerechte Abführung der Sparbeiträge.
  • Sämtliche Dokumentationspflichten sowie die Beraterhaftung werden umfassend von den für die itRente zertifizierten Beratern übernommen.
  • Der Mitarbeiter-Beratungsprozess schließt für die Mitarbeiter, die sich gegen die betriebliche Versorgung entscheiden, mit einer Beratungsbestätigung für das Unternehmen ab. Die Erfüllung des Rechtsanspruchs der Mitarbeiter (§ 1 BetrAVG) kann vom Unternehmen jederzeit nachgewiesen werden.
  • Der Arbeitgeber ist bei der itRente im Fall der Berufsunfähigkeit eines Mitarbeiters von der bAV-Haftung freigestellt. 

ITK-Unternehmen wollen keinen Verwaltungsaufwand

Für Ihr Unternehmen bietet die itRente nicht nur transparente und effiziente Beratungsprozesse, sondern auch einen sehr geringen Verwaltungsaufwand. Nach Abschluss der Beratungen können alle administrativen Aufgaben, wie die laufende Betreuung und Verfolgung bestehender Versorgungszusagen (z.B. Neuanmeldungen, Abmeldungen, vorübergehende Beitragsfreistellung) auf die Beratungsunternehmen der itRente ausgelagert werden.

Die Berater übernehmen ebenfalls kostenfrei die gesamte vorgeschriebene Dokumentation der Beratungen, die Prüfung bereits bestehender bAV-Verträge auf Leistungsrisiken sowie (eventuell gegen Honorierung) die Überprüfung bestehender Pensionszusagen im Hinblick auf notwendige oder gewünschte Auslagerung (BILMOG).

Falls Ihre Gehaltsabrechnung ausgelagert ist, stellen die Berater eine administrative Abwicklung sicher, die für Ihr Unternehmen keinerlei Aufwand bedeutet.

ITK-Unternehmen wollen Mehrwert

Und hier bietet die itRente zahlreiche Optionen: von der Möglichkeit der Mitarbeiter, Cashbacks für ihre Altersversorgung zu generieren über die Corporate Creditcard des Arbeitgebers bis hin zur BU-Absicherung ohne Gesundheitsfragen aber mit Prämienrückgewähr.

Zurück

kostenfrei: 0800 21 222 39