Nehmen Sie sich die Freiheit – die richtigen Entscheidungen zu treffen

Als Freiberufler oder Selbständiger haben Sie – wie der Name schon sagt, viel Freiheit.
Aber auch viel Verantwortung. Für Ihre Zukunft, für Ihre Absicherung im Alter. Und die Ihrer Familie. Denn: Während der Zeit Ihrer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung wurde von Ihnen und Ihrem Arbeitgeber jeden Monat in die gesetzliche Rentenversicherung (GRV) einbezahlt. Und zwar in etwa so viel:

Gesetzliche Rente

Mit Ihrer Freiberuflichkeit/Selbständigkeit haben Sie vernünftigerweise die Möglichkeit genutzt, sich aus der Sozialversicherungspflicht zu verabschieden. So weit so gut.

Für Ihre Altersversorgung allerdings bedeutet dies: so weit so schlecht.

Das hat Ihnen gerade noch gefehlt

Denn die Beträge oben sind in etwa die Sparbeiträge, die Ihnen jetzt fehlen. Falls Sie zu Rentenbeginn den gewohnten Lebensstandard halten wollen. Wollen Sie ?

Das wird nicht so einfach. Denn die wenigsten Freiberufler können diese Beträge aus dem Stand aufbringen. Aber die itRente kann Ihnen Hilfestellung leisten, Ihr Versorgungsziel langfristig über zunächst geringere, später höhere Sparbeiträge doch zu erreichen. In welcher Form, hängt im Wesentlichen von Ihrem zu versteuernden Einkommen ab.

It-Rente Privat

Verdienen Sie unter € 30.000,- im Jahr, dürfte die itRente Privat für Sie der vorteilhafteste Weg sein. Es gibt hier zwar keine staatlichen Zuschüsse. Aber dafür versteuern Sie zu Rentenbeginn nur den Ertragsanteil Ihres Versorgungskapitals mit 18 %. !
Und falls Sie sich für eine einmalige Kapitalabfindung entscheiden, kommt das günstige Halbeinkünfteverfahren zum Tragen. Das heißt für Sie :
Die Hälfte des Ertrages aus Ihrem Vermögensaufbau ist steuerfrei.
Und die Kapitalauszahlung wird nur mit Ihrem im Alter gültigen, in der Regel. wesentlich niedrigeren Steuersatz versteuert.

Ihre Vorteile

  • steuerbegünstigt und abgeltungssteuerfrei
  • Kapitalauszahlung oder lebenslange Rente
  • im Bedarfsfall beleihbar bei Banken und Versicherungen
  • flexible Sparraten möglich
  • Aussetzung der Sparraten möglich

IT-Rente Basis

Liegen Sie oberhalb von € 30.000,- zu versteuerndem Einkommen pro Jahr, könnte die itRente Basis, die sogenannte Rürup-Rente für Sie interessant sein.

Die Basisrente ist die einzige Form der Altersvorsorge, über die Selbständige steuerbegünstigt – im Rahmen der Absetzbarkeit als Vorsorgeaufwendungen – eine zusätzliche Altersrente aufbauen können. Sie vereinbaren eine garantierte Rente. Je nach Bedarf können Sie einen Berufsunfähigkeitsschutz einschließen. Auch als sofort beginnende itRente Basis gegen Einmalzahlung möglich.

Ihre Vorteile

  • lebenslange Rente
  • flexibler Rentenbeginn ab dem 62. Lebensjahr
  • hohe Steuervorteile
  • höchstmögliche Flexibilität bzgl. der Höhe der Ansparbeiträge
  • feste monatl. Beiträge oder Einmalzahlung zum Jahresende möglich
  • Integration von Absicherung der Berufsunfähigkeit möglich
  • Hartz IV sicher in der Ansparphase
  • nicht pfändbar, geschützt gegen Privatinsolvenz in der Ansparphase
Steuerliche Abzugsfähigkeit

Die Sparbeiträge zur itRente Basis können - gemeinsam mit eventuellen Zahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung, zu landwirtschaftlichen Alterskassen oder zu berufsständischen Versorgungseinrichtungen - als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Dabei gelten Höchstbeträge und zwar für Alleinstehende € 20.000 und für zusammen veranlagte Ehegatten € 40.000 pro Jahr.

Von Ihren Sparbeiträgen für die itRente sind in den folgenden Jahren steuerlich absetzbar :

2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025 2026
84% 86% 88% 90% 92% 94% 96% 98% 100% 100%
Besteuerung im Alter

Wer im Jahr 2025 erstmals eine Basis-Rente gezahlt bekommt, muss diese zu 85 Prozent versteuern. Die Differenz zu 100 Prozent der Rente ist der persönliche Rentenfreibetrag. Dieser Rentenfreibetrag wird festgeschrieben und gilt ein Leben lang. Für jeden neuen Rentenjahrgang ab 2025 steigt der Besteuerungssatz jährlich um 1 Prozentpunkt, bis im Jahr 2040 100 Prozent erreicht sind.

Eine Steuer ergibt sich jedoch nur dann, wenn das zu versteuernde Einkommen den Grundfreibetrag überschritten hat.

Welche Form des Vermögensaufbaus für Ihre persönliche Situation die Vorteilhafteste ist, erläutern Ihnen die Berater der itRente gerne im persönlichen Gespräch.

Cashback - Der Turbo für Ihre Altersversorgung

Im Rahmen der itRente können Sie - auf Wunsch mit einer kostenlosen Visa-Kreditkarte - bei namhaften Einzelhändlern fast aller Branchen online-Einkäufe tätigen. Als attraktivere Alternative zu bestehenden Punktesystemen (Paybackkarte, Deutschlandkarte, Lufthansa-milesandmore-Karte und diversen singulären Handelskarten) erhalten Sie für jeden dieser Einkäufe einen Teil des Kaufpreises als Cashback auf Ihr persönliches Altersvorsorgekonto gutgeschrieben.

Die Cashbacks können Sie im Rahmen Ihrer Altersversorgung sowohl für die itRente Privat als auch für die itRente Basis verwenden.

Da die Vorteile der Branchenrabattierung der itRente  auch Ihren Familienmitgliedern zur Verfügung stehen, gilt das Gleiche auch für die Cashbacks der itRente.

Wie hoch ist der Cashback ?

Der Cashback können im Schnitt bis zu 4 % erreichen. Durch diverse Promotionsangebote der Anbieter kann der Cashback nicht selten verdoppelt werden. Hinzu kommen immer wieder wechselnde Gutscheinangebote der Einzelhändler. Wesentlich ist, dass Sie bei Ihren Einkäufen die offiziellen Online-Preise bezahlen und nicht etwa wegen des Cashbacks heraufgesetzte Sonderpreise. Über den Einsatz einer kostenfreien Visa-Kreditkarte generieren Sie nochmals 0,5 % Cashback auf jeden Visakarten-Umsatz für ihre persönliche Altersversorgung.

Wo kann man mit Cashback einkaufen ?

Das Händlernetz der itRente umfasst über 800 Einzelhändler fast aller Branchen, die online- und z. T. auch stationären Einkauf anbieten. Oben sehen Sie nur eine kleine Auswahl der Anbieter. Da dieses Händlernetz lebt und sich ständig verändert, weisen wir darauf hin, das die gezeigte Auswahl den Stand März 2017 widergibt. Cashback-fähig sind nur online-Einkäufe. Visa hat ca. 35 Mio. Akzeptanzstellen weltweit.

DER CASHBACKRECHNER

Mit unserem Cashback-Rechner bekommen Sie eine Idee davon, was Ihnen Ihre Online-Einkäufe zu Rentenbeginn an zusätzlichem Versorgungskapital bringen könnten. Geben Sie hierzu Ihr Lebensalter und einen Schätzwert für Ihre monatlichen Online-Einkäufe ein. Berücksichtigen Sie dabei auch die vielleicht nur jährlichen oder einmaligen Käufe wie Labtops, Handys, Urlaub usw. Falls Ihre Familienmitglieder Ihren Online-Shopping Zugang ebenfalls nutzen, berücksichtigen Sie auch dies. Falls Sie beruflich unterwegs sind und Reisespesen verauslagen, könnte auch dies Ihren Cashback steigern.

IHR ERGEBNIS

Das berechnete Ergebnis oben zeigt Ihnen das Kapital, welches Sie sich zusätzlich zum normalen Versorgungskapital nur durch online Käufe aufgebaut haben könnten. Herausgerechnet wurde die Mwst., da die Cashbacks sich auf den Nettoeinkaufswert beziehen. Nicht berücksichtigt sind die Cashbacks, die Sie sich in dieser Zeit zusätzlich durch den Einsatz Ihrer kostenfreien Visacard verschafft haben. Das Ergebnis ist ein Ca.-Ergebnis, dem folgende Annahmen zu Grunde liegen: 

- Durchschnittlich erzielter Cashback auf Online-Käufe 4 %

- Jährliche Inflation 2% (Zielgröße der EZB) 

- Jährliche Steigerung des Konsums zwischen Lebensalter 18 und 35: 2 %,

  zwischen 36 und 67: 1 %

- Jährliche Verzinsung Ihrer Cashbacks (nach Kosten) 4,5 %

- Kapitalauszahlung zum Alter 67 (gesetzl. Rentenalter).

Ethisch ökologisch nachhaltiges Investment

Die Indianerweisheit wurde bekannt in den 80er Jahren, nachdem die Grünen erstmals in den Bundestag kamen. Seitdem ist die Weltbevölkerung von 4,7 auf 7,6 Milliarden gestiegen*. Und ebenso die Anzahl der insbesondere jüngeren Menschen, denen Ethik, Ökologie und Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage wichtig sind. Vielleicht interessiert ja auch Sie das Thema?.

* Quelle DSW, Deutsche Stiftung Weltbevölkerung

Nach einer Befragung 2013 hatten knapp ein Drittel der Befragten (alte Bundesländer, neue Bundesländer etwa 20 %) ** generell Interesse an Kapitalanlagen, die auf Investments in Waffen /Rüstung, Kinderarbeit, Glücksspiel, Pornografie, Tabak, Atomkraft, industrielle Tierhaltung und Gentechnik in der Landwirtschaft verzichten. Wir können deshalb im Rahmen der itRente auch Ihnen ein Angebot machen, welches ethische und ökologisch nachhaltige Kriterien berücksichtigt. 

** Quelle Verbraucherzentrale Bremen

kostenfrei: 0800 21 222 39